Start der Baumaßnahmen für das Sportplatzprojekt

Nachdem am 22.03.2018 die fehlende Summe für das Sportplatzprojekt durch BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ bereitgestellt wurde, konnten die konkreten Vorbereitungen für das Projekt hier und vor Ort in Choiniki starten.

Alle für den ersten Bauabschnitt benötigten Materialien sind inzwischen gekauft und liegen bei der Schule Nr.3 unter Verschluss. Der ursprünglich geplante Start in der 27. KW musste aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden. Während wir hier in Deutschland über Wochen mit extremer Hitze zu kämpfen hatten, regnete es in Choiniki einige Wochen fast ohne Unterbrechung.
Lieferschwierigkeiten beim Beton hatten den Projektstart zusätzlich verzögert. In dieser Woche begannen nun die Arbeiten mit Hochdruck.

Das Projekt ist in zwei Bauabschnitte gegliedert. Der erste Bauabschnitt beinhaltet hauptsächlich die Betonarbeiten. Diese dauern etwa 14 Tage und sind nur bei gutem Wetter durchzuführen. Nach einer Trocknungszeit von 28 Tagen startet der zweite Bauabschnitt mit dem Aufbringen der Beschichtungen auf das Spielfeld und die Laufbahnen. Außerdem wird der Zaun um das Feld und die verschiedenen Sportgeräte installiert.

Anfang Mai wurde die erste Rate für das insgesamt etwa 120.000 € umfassende Projekt an die Schulbehörde in Choiniki überwiesen. Da es sich bei dem Geld um humanitäre Hilfe handelt musste die Abwicklung der Zahlungen über ein steuerbefreites Hilfskonto der Behörde erfolgen. Die Gelder auf diesen Konten müssen durch das Ministerium für humanitäre Hilfe in Minsk freigegeben werden. Diese Freigabe erfolgte am 19. Juni, daraufhin wurde die Beschaffung der Materialien eingeleitet.

Der ursprünglich geplante Eröffnungstermin am 15. September diesen Jahres ist von uns verworfen worden, weil wir keinen unnötigen Druck auf die ausführende Firma ausüben wollten. Voraussichtlich Mitte Oktober ist mit der Fertigstellung der Anlage zu rechnen. Der feierliche Eröffnungstermin wird dann im Oktober sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.